Zeitungsglück

Hier ist es ruhig. In der Wohnung oben höre ich vereinzelt Schritte oder Geräusche, die wie Küchenarbeit klingen. Die Sonne scheint. Die Temperaturen werden auch heute nicht über Null steigen. Ein Auto fährt vorbei. Auf dem Tisch die Tageszeitung. Ein Glück: das Interview mit dem weltbekannten Regisseur, der versessen auf Neues ist und dessen jüngster Film soeben in den Kinos angelaufen ist; das Leipziger Schulmuseum mit seiner Ausstellung über oppositionelle Jugendbanden während und kurz vor der Nazizeit; die Rebellion international angesehener Wissenschaftler gegen den einflussreichsten Wissenschaftsverlag und dessen restriktive Publikationspraxis; krankmachende Praktiken des nicht immer gesunden Yogas…. . Viel mehr als ein paar Texte über Dinge, die ich noch nicht wusste, muss mir die Welt nicht bieten.