Eigengewächs

Seit Jahren stellen wir für einen Kunden Personalmeldungen aus der Presse zusammen. Das ist nicht unbedingt eine sehr schöpferische Tätigkeit. Gearbeitet wird vor allem nach dem Prinzip Copy und Paste. Dass schöpferisches Arbeiten in den die jeweiligen Nachrichten formulierenden Redaktionen aber nicht immer zu journalistischen Meisterwerken führt, zeigen einige Stilblüten, die der Beschränktheit des bei Personalmeldungen zur Anwendung kommenden Wortschatzes zu entfliehen bemüht sind. So lese ich heute auf der Website des Private Banking Magazins folgende Notiz: „Christian Mangartz übernimmt von Georg Albrecht die Leitung des regionalen Family Office der Hypovereinsbank für Nord-West-Deutschland. Bei Mangartz handelt es sich“ – und jetzt kommt es – „um ein Eigengewächs.“