#StopHateForProfit

Like

Die New York Times berichtet über eine Initiative von Unternehmen, die Facebook deshalb boykottieren wollen, weil die Plattform auf ihren Seiten zu wenig gegen Hass tue. Bis mindestens Juli diesen Jahres wollen zahlreiche Unternehmen keine Werbung bei Facebook schalten. Sie sehen die Gefahr einer gesellschaftlichen Spaltung. Zu den bekannteren Marken dieser Initiative gehören die Outdoor-Labels The North Face, Patagonia und der Eiscreme-Hersteller Ben & Jerry.

siehe auch The New York Times

Newsletter: “Spam” oder “News”?

Newsletter 4308826 1280
14,5 Prozent der E-Mails, die als “Newsletter” versendet werden, werden laut Untersuchung eines US-Unternehmens überhaupt geöffnet. Im Vorjahr waren es noch 18 Prozent. Diese Zahlen sollten Anlass sein, dass man die eigene Praxis einmal überdenkt. Hilfreich ist dabei die deutsche Gesetzgebung, die den blinden Versand an unangeforderten Werbesendungen untersagt.

„Newsletter: “Spam” oder “News”?“ weiterlesen

TV-Vermarktung: Auf der Suche nach Reichweite im digitalen Raum

Über Jahrzehnte galt das Fernsehen als Reichweitenkönig. TV bleibt, getrieben durch Innovation aus den letzten Jahren, für Werber immer noch ein hochrelevanter Kanal. Doch suchen sich die Zuschauer mit einer zunehmenden Digitalisierung des Medienkonsums neue, flexiblere Kanäle. Medienhäuser finden aber verstärkt mehr Wege, auch im digitalen Raum Reichweite zu erzeugen und die abwandernde Zielgruppe dort für Werbung zu erschließen.

ADZINE

Unter Druck

Prisma und rtv sind die Riesen im Bereich der TV-Supplements für Tageszeitungen. Was die eine Beilage an Kooperationspartnern und Auflage gewinnt, geht auf dem sehr übersichtlichen Markt der TV-Beilagen für Tageszeitungen auf Kosten der anderen. Und so steigerte prisma seine Auflage von 4,8 auf 7,1 Mio Exemplare, während rtv eine nahezu identische Auflagenveränderung verzeichnete. Allerdings in die andere Richtung. Aus dem 7,1 Mio Exemplaren wurden 4,7 Mio.

„Unter Druck“ weiterlesen