Print Media-Alert

IMG 6073

Ein mittelständisches Unternehmen stellt Lebensmittel her. Es ist seit Jahren unauffällig und hat sich einen Namen gemacht. Weil es immer die Möglichkeit gibt, dass etwas in der Presse gemeldet wird, das das Unternehmen betrifft und man reagieren muss, hat man uns gebeten einen Print Media-Alert einzurichten.

Also sehen wir die tagesaktuellen Ausgaben von Zeitungen und Zeitschriften durch und schicken dem Kunden nur dann eine E-Mail, wenn sein Name in einer der Publikationen genannt wird. Es ist dabei unwesentlich, in welchem Zusammenhang das geschieht, denn anhand der Daten, die diese E-Mail enthält, entscheidet der Kunde, wie wichtig ihm eine Meldung ist und ob er den vollständigen Pressetext benötigt: von uns bekommt er die Quellenangabe, das Datum, die Überschrift und den Textumfang und entscheidet dann, ob er mehr will oder sich anders behilft. Manchmal wird eine Publikation erwähnt, die der Kunde bereits abonniert hat, oft ist die Überschrift “vielsagend” genug.

Diese Art der Medienbeobachtung ist schnell, sicher, kostengünstig und kommt weitgehend ohne Blabla aus. Darüber hinaus wird dieser Dienst zum Festkostenpreis durchgeführt, denn die frühmorgendlichen E-Mails werden kostenlos zugesendet.

Burkhard Heinz
mediatpress®