eAkte und digitale Lieferung

Ohne Titel

Mit der eAkte werden in der öffentlichen Verwaltung Anforderungen aus dem E-Government-Gesetz umgesetzt. Für uns Medienbeobachter bedeutet die eAkte, dass die von uns gefundenen Ergebnisse aus Print-Medien nicht mehr in Papierform, sondern nur noch digital per E-Mail oder über das für jeden Kunden eingerichtete Onlineportal geliefert werden.

„eAkte und digitale Lieferung“ weiterlesen

Medienbeobachtung in Text und Bild

Werbetafel

Bei der Beobachtung und Auswertung von Zeitungen und Zeitschriften ist es nur normal, dass neben dem Text auch die Bilder berücksichtigt werden. Schriftzüge von Bauunternehmen an Gerüsten gehören genauso dazu wie die Werbung eines Herrrenausstatters in einer Einkaufspassage oder der Name eines Bonbonherstellers auf den Trikots der Damen-Handballmannschaft.

„Medienbeobachtung in Text und Bild“ weiterlesen

Zwei Seiten

Mona Lisa

Bei der Medienbeobachtung werden nicht nur Medien beobachtet, es werden auch Kunden beraten und während eines laufenden Auftrags begleitet. Wir stehen dem Kunden gerne für Fragen und Antworten zur Verfügung und geben manchmal den ein oder anderen Hinweis oder wenden uns an den Kunden, wenn es im Lektorat mal Unklarheiten gibt.

Vor einiger Zeit habe ich etwas länger mit einem Kunden über einen Ausschnitt korrespondiert, in dem die vereinbarte Suchvorgabe einfach nicht zu finden war.

„Zwei Seiten“ weiterlesen

“Filzstiftmission”

Als Medienbeobachter hat man täglich mit sehr vielen Pressemitteilungen zu tun, die man entweder in Reinform oder mehr oder weniger abgewandelt zu Gesicht bekommt. Es ist nicht die Aufgabe unserer Arbeit, ungefragt etwas über die Qualität dieser Texte zu sagen, aber es ist schon so, dass manche Texte im Gedächtnis bleiben. „“Filzstiftmission”“ weiterlesen