Unternehmenssoftware im Sportteil?

20151106 Eishockey BW 12

Es kommt immer mal vor, dass Kunden von uns Ergebnisse erhalten, mit denen sie nicht gerechnet haben. Kürzlich wieder: ein Anbieter von Unternehmenssoftware.

Beauftragt mit der entsprechenden Pressearbeit war ein externes PR-Büro; wir sollten die Medienbeobachtung übernehmen.

Die meisten Ausschnitte, die wir dann lieferten, beruhten aber weniger auf den erstellten PR-Texten. Auch stammten diese Ergebnisse nicht aus branchenspezifischen Fachzeitschriften oder dem Wirtschaftsteil von Tageszeitungen. Es waren vor allem Presseartikel aus dem Sportteil.

Die Erklärung: der besagte Softwareanbieter ist Sponsor eines Sportvereins, eines Eissportvereins.

Dass das beauftragte PR-Büro weniger glücklich bei der Unterbringung seiner Texte war, kam beim Auftraggeber nicht so gut an. Besser kam an, dass das Unternehmen nun zum ersten Mal Ergebnisse in den Händen halten konnte, die die Reichweite ihres Sport-Sponsorings dokumentierten.