Zahlen zählen: Maskenpflicht, ja oder nein?

Maskenpflicht

Eine in Deutschland Anfang Juli diesen Jahres durchgeführte Studie fördert zutage, dass Ostdeutsche eher als Westdeutsche gegen eine Maskenpflicht sind.

Das mag man in einen Zusammenhang mit vermeindlich demokratiefeindlicheren Tendenzen stellen, das mag aber auch darauf zurückzuführen sein, dass es in den neuen Bundesländern tatsächlich eine geringere Ansteckungsgefahr und weniger Corona-Fälle gibt. In Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel wurde – Stand 08.07.2020 – in den letzten 7 Tagen weniger als 1 Infizierter gemeldet. Dass Corvid-19 sich besonders “hinterlistig” bei niedrigen Infektionszahlen entwickelt, soll an dieser Stelle nicht diskutiert werden. Zu erwähnen bliebe aber, dass Masken bei hohen Infektionszahlen einen zu geringen Infektionsschutz bieten, während sie bei niedrigen Infektionszahlen zusammen mit Abstandsregeln gute Maßnahmen für die weitere Eindämmung der Pandemie darstellen.

Umfrage: YouGov