Falsches Clipping

Falschesclipping

Es kommt sehr selten vor, dass ein Zeitungs- oder Zeitschriftenausschnitt in einem Umschlag liegt, wo er nichts verloren hat. Wir tun alles, um unseren Kunden eine entsprechende Lieferung zu ersparen.

Wenn Ihnen trotzdem mal so etwas passieren sollte, dann ist das kein Beinbruch. Fehler passieren. Schicken Sie uns den Fehlläufer einfach wieder zurück. In einem adressieren Umschlag, ganz formlos und ohne Anschreiben.

Irgendwo sollte aber noch Ihre Adresse vermerkt sein, damit wir die entsprechende Gutschrift richtig vermerken; dass das Porto dabei ebenfalls zurückerstattet wird, ist selbstverständlich.

Ach ja, darüber hinaus erhalten Sie dann noch eine von Herzen kommende Entschuldigung für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten. Aber, wie gesagt, das mit der falschen Versendung kommt wirklich sehr, sehr selten vor. Sehr selten!