Pressearchiv: Spiegel 45/1961

SPIEGEL 1962 04 45138141

(aus rechtlichen Gründen unleserlich gemacht)

Manchmal findet man im Pressearchiv Meldungen, die wie ein Schluckauf sind: sie sind plötzlich da, man weiß nicht warum und irgendwann sind sie wieder verschwunden. So auch folgender Fund: Der Spiegel meldet am 24.1.1962, ein gutes Viertel Jahr nach dem Erscheinen eines diesbezüglichen längeren Textes, dass jemand in New York seinen Fernsprechanschluss abgemeldet hat.

Der Grund, er fühlt sich von Anrufen aus Deutschland belästigt. Was hat es auf sich mit dieser Meldung? Sie macht keinen Sinn, wenn man nicht weiß, dass der ehemalige Fernsprechteilnehmer Erich heißt, Erich Ulbricht, der Bruder von Walter (Ernst Paul) Ulbricht, dem Staatsratspräsidenten der DDR, den der Spiegel auch kurz den “Spitzbart” nennt. Das auf ihn zurückgehende Zitat aus dem Jahr 1961, dem Jahr des Mauerbaus, dass niemand die Absicht habe, eine Mauer zu errichten, stammt übrigens aus einer internationalen Pressekonferenz vom 15. Juni desselben Jahres.