Trumps beherzte Rückkehr in die sozialen Medien

Trumphorizonal
In einem Beitrag von vor wenigen Tagen habe ich kurz die Internetaktivitäten eines ehemaligen US-Politikers erwähnt. Der Mann, derzeitiger Aufenthalt Florida, hat, statt ein großes Social-Media-Unternehmen zu gründen, innerhalb seiner Website damit begonnen, Blogbeiträge zu verfassen.

Mit den Überschriften der einzelnen Beiträge tat er sich aber bereits schwer und verwendete einfach jedes Mal seinen eigenen Name. Jetzt ist ihm auch das zu viel geworden und er hat den Blog beendet. Auch bei heise-online wundert man sich über diesen Schritt, hieß es doch noch “am vorvergangenen Sonntag in einer Rundmail an Trump-Anhänger, dass der Ex-Präsident mit dem Blog-Bereich die “beherzte Rückkehr in die sozialen Medien” vollbracht” habe.

Burkhard Heinz
mediatpress®