End-lich

Die Website von Donald Trumps Trump Media and Technology Group

Der letzte Ex-Präsident der USA, Donald Trump, kündigt nun zum zweiten Mal eine eigene Onlineplattform an. Sie soll Twitter, Facebook und Youtube mindestens ebenbürtig sein. Die entsprechende App sei z.B. im Apple-Store ab dem 21. Februar verfügbar.

Das Ergebnis der ersten Ankündigung “gipfelte” lediglich in einem Blog, das/der die Website Trumps ergänzte. Dieser Versuch einer “Gegenöffentlichkeit” wurde nach nur wenigen Wochen mangels Erfolg wieder eingestellt. Jetzt scheint der zweite Versuch größer angelegt zu sein.

Im September 2021 soll es der Trump Media and Technology Group an der Börse gelungen sein, 293 Millionen Dollar zu bekommen. Weitere 1 Mrd. Dollar sollen im Dezember über eine spezielle Briefkastenfirma, eine so genannte SPAC, zusammengekommen sein.

Seit November 2021, so die Trump Media and Technology Group, befinde das neue Social Media Angebot in einer Testphase. Die Nutzung sei im Moment noch alleine geladene Gästen vorbehalten.

Ab Februar 2022 soll “Truth Social” dann neben Gettr, Parler und Gab eine Alternative zu den bekannten, Trump und andere konservative Stimmen vermeintlich zensierenden Social Media Angeboten sein.

Dass Hr. Trump mit seinem Projekt so viel Erfolg habe, wie mit seiner verlorenen Wiederwahl!

siehe auch

Wikipedia und Der Spiegel